Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Ok
   Weitere Informationen
Suchen
x
Suchen
Kategorie auswählen
Ort oder Postleitzahl
Umkreis
  • Suchen
  • Nachrichten
  • Meine Merkliste
  • Anzeige erstellen
  • Meine Anzeigen
  • Alle Kategorien
  • Immobiliensuche
  • Autosuche
  • Profil Einstellungen
  • Hilfe
  • Support
Einloggen
 
 
Anzeigen-Kleinanzeigen.de
 
Kategorie
Allgemeine Angaben
Zusätzliche Angaben
Bilder und Video
Beschreibung
Anzeige veröffentlichen
Der neue kostenlose Kleinanzeiger - Alles von A-Z
Umkreissuche
+ Anzeige erstellen
Tips fuer Deine Sicherheit

Schützen Sie sich vor Betrug:
Handeln Sie in Ihrer Nachbarschaft! Das verhindert 99% aller Betrugsversuche.

Treffen Sie sich mit Ihrem Handelspartner und übergeben Sie Ware und Geld vor Ort

Wie erkenne ich einen moeglichen Betrug?
In den meisten Betrugsfällen trifft mindestens eins der folgenden Kriterien zu:

  1. Anfrage ausserhalb dem europaischen Ausland auf Englisch, Person ist telefonisch nicht zu erreichen
  2. Aufforderung zur Vorab-Bezahlung, ohne konkrete Adresse oder Tel. der Person
  3. Western Union oder Bezahlung durch Scheck, Nutzung eines Treuhandservices ohne GmbH, Limted...( Eine GmbH als auch eine Limited sind im Handelsregister eingetragen!)
  4. Verweigerung eines persönlichen Treffens

Tipps für Käufer

  1. Überweisen Sie kein Geld vorab! Vor allem Betrüger verlangen Vorkasse. Die persönliche Übergabe und Bezahlung beim Abholen ist für Käufer und Verkäufer die sicherste Art zu Handeln, da Betrüger keine Ware verschicken, nachdem Sie Geld überwiesen haben. 
  2. Vertrauen Sie Ihrem Instinkt. Scheuen Sie sich nicht von einem Angebot zurückzutreten, wenn Sie irgendwelche Bedenken haben.
  3. Zur Aufgabe einer Anzeige muss ein Verkäufer sich auf eBay Kleinanzeigen nicht registrieren. Sie haben somit keine Daten Ihres Handelspartners.
    Deswegen empfehlen wir das lokale Handeln, denn durch ein Treffen können Sie sich von der Identität und Seriosität des Verkäufers überzeugen.
  4. Ueberweisen Sie nur, wenn Sie eine Kopie des Reisepasses mit einm Videoident z.B. ueber Skype ( vergleichen die Die Person mit dem Passbild ) und der Anmeldung des Einwohnermeldeamtes und eine aktuelle Telefon oder Strom - Wasserrechung erhalten haben.
  5. Machen Sie notfalls einen schriftlichen Vertrag

Eine bekannte Betrugsmasche

Sie schreiben den Anbieter an und bekunden Ihr Interesse an dem Artikel.
Sie erhalten eine vertrauenerweckende E-Mail mit einem Vorschlag zur Abwicklung.
Sie erhalten erneut eine E-Mail, in der der Verkäufer erklärt, warum Barzahlung bei Abholung nicht möglich ist.
Sie werden aufgefordert das Geld vorab zu überweisen. Der Anbieter versendet im Gegenzug angeblich die Ware.
Das Geld ist weg, aber sie erhalten niemals den Artikel.

Tiere

Kaufen Sie keine Tiere ohne diese gesehen zu haben, es werden leider oft Hundewelpen oder Katzen angeboten, Sie werden gebeten im Voraus zu bezahlen, das Tier soll in den Versand gehen! Achtung vor dieser Betrugsmasche! 

Tipps für Verkäufer

  1. Versenden Sie Ihren Artikel nicht! Das verhindert die häufigsten Betrugsmethoden.
  2. Die persönliche Übergabe und Bezahlung beim Abholen ist für Käufer und Verkäufer die sicherste Art zu Handeln.
  3. Akzeptieren Sie keine Schecks. Diese sind meistens gefälscht oder können sich noch im Nachhinein als ungültig erweisen. Banken übernehmen keine Verantwortung und erstatten Ihnen das Geld nicht.
  4. Akzeptieren Sie keine Zahlungen über Western Union oder andere online Bezahlmethoden. Werden Sie dazu aufgefordert, handelt es sich meist um Betrug. Betrüger versenden gefälschte Zahlungsnachweise.
  5. E-Mails auf Englisch stammen fast immer von Betrügern, wenn diese ausserhalb Europas kommen
  6. Ueberweisen Sie nur, wenn Sie eine Kopie des Reiesepasses und der Anmeldung des Einwohnermeldeamtes erhalten haben
  7. Machen Sie notfalls einen schriftlichen Vertrag

Eine bekannte Betrugsmasche

Sie erhalten eine E-Mail (zumeist auf Englisch oder in extrem schlechtem Deutsch bzw. schlechter Formulierung).
Sie erhalten in dieser E-Mail ein Preisangebot inklusive Versandkosten.
Sie erhalten

  1. eine gefälschte E-Mail mit Zahlungsbestätigung scheinbar von einer Bank, oder
  2. einen gefälschten Scheck, oder
  3. eine höhere Summe als vereinbart und werden gebeten, den Differenzbetrag zurück zu überweisen.

Sie werden danach aufgefordert, den Artikel z. B. nach England oder Afrika zu versenden. Der Scheck platzt bzw. die Zahlungsbestätigung erweist sich als unecht. Zumeist sind der Artikel und/oder das zurück überwiesene Geld bereits verloren, bevor die Fälschung entdeckt wird.

Eine bekannte Betrugsmasche bei der Partnersuche

Betrueger schreiben unsagbar liebevolle fast zu liebevolle Emails, wie toll man doch ist, wie sehr diese sich doch in Sie verliebt haben, ohne Sie live gesehen zu haben! Sie umgarnen Ihr Opfer in der Regel 1-4 Wochen und schlagen dann zu!

Meist ein paar Wochen oder Tage vor einer Verabredung. Ploetzlich hat der Interessent kein Geld mehr, moegliche Gruende, Jobverlust, Arbeit im Ausland, Kinder sind krank geworden, man hat kein Geld fuer ein Ticket nach Hause zu Ihnen, um Sie besuchen zu koennen, Kinder sind oft Gruende, die das Herz erweichen laesst.  Es gibt noch viele weitere Gruende.

Sobald man Sie nach Geld fraegt, sollten absolut die Alarmglocken schlagen, auch wenn der Betrueger mit allen Mitteln versucht, Sie weich zu bekommen. Versenden Sie kein Geld, und niemals einen Pass, einen Personalausweis nur eine Kopie, auch nicht wenn Sie diese Person 2 mal getroffen haben. Betrueger haben viel Geduld, egal was Sie sagen. Viele Menschen sind schon richtig ausgezogen worden 10.000 € ist gar nichts, dies kann bis zu 1 halbe Mio gehen! Sie sind eiskalt und skupellos! Sie werden Ihnen vielleicht sagen wie boese Sie sind, sind, was fuer ein eiskalter Mensch, da Sie nicht in der Not helfen wollten! Dies sollte Ihnen trotzdem weiter zu bedenken geben, es ist sicherlich ein Betrueger, denn ein ehrlicher Partnersuchende wird Sie niemals nach Geld fragen!

Betrachten Sie auch die Telefonnummer, die Ihnen die Person gegeben hat, auch hier kann man schon oft viel erkennen. Z.B ein Amerikaner wird Ihnen ja wohl nicht eine Handynummer von Afrika geben! Sie koennen das leicht im Internet ueberpruefen. Vorwahl eingeben - welches Land? Und schon kommt das Land.

Betrueger gehen auch oft nicht an das Telefon wenn Sie angerufen werden! Es kommt immer eine Ausrede! Im Auto, keine Zeit...

Sobald Sie einem Betrueger das gar aus gemacht haben, wird er meist noch mehr nachfragen,  bis er Sie beschimpft. Erst dann wenn er merkt es kommt nichts, laesst er Sie los und ist aus dem Whatsapp weg. Die Tel. Nummer ist dann auch meist nicht mehr zu erreichen! Er geht nicht mehr an das Telefon.

Auch Heiratsschwindler wollen an Ihr Geld, vor einer Hochzeit unbedingt einen Vertrag machen, denn auch hier lauert eine grosse Gefahr um sein kleines oder grosses Vermoegen zu verlieren. Egal ob Frauen oder Maenner!

Betrueger aus Lateinamerika, Afrika, diese spielen charmenat die grosse Liebe vor, absolute Herzensbrecher, bis Sie den Aufenthaltstitel, Visa Heirat haben, danach werden Sie auf Eis gelegt und sind weg und sie haben alleine das grosse Nachspiel ggfl. sogar mit dem Staat. Auch hier ist absolute Vorsicht geboten, Heiraten Sie erst wenn Sie den Menschen und seine Familie wirklich gut kennen und nicht gleich sofort! 

****** Betrueger bitte bei uns melden, damit wir das Konto loeschen koenenn - Danke******

Tipp
Heb dich ab von anderen ab!
Deine Premium-Anzeige ab 2,99€

Der neue kostenlose Kleinanzeiger - Alles von A-Z


Folge uns auf
Newsletter
Gebe deine E-Mail Adresse ein und verpasse keine Neuigkeiten mehr.
Abonniert. Prüfe dein Posteingang.
 
Mit dem Absenden des Buttons erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten zum Zweck der Bearbeitung deiner Newsletter-Anmeldung einverstanden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung findest du in der Datenschutzerklärung.
Copyright © 2019 - 2019 Anzeigen-Kleinanzeigen.de.
Alle Rechte vorbehalten. Externe Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern
 
Info
...
Ok